Faszientraining und Beweglichkeit

Faszien – das Netzwerk für Deine Beweglichkeit und Kraft

Egal ob Knochen, Muskeln oder Organe – Faszien verbinden und umhüllen sämtliche Strukturen des menschlichen Körpers. Es ist also praktisch unmöglich sich zu bewegen, ohne die Faszien einzubeziehen. Sie stabilisieren und formen den Körper und brauchen, genau wie Muskeln, regelmäßiges Training. 

Durch gezielte Dehnübungen und Faszientraining erreichst Du wieder mehr Beweglichkeit, Schmerzfreiheit und gesteigerte Leistungsfähigkeit

Gesunde Faszien: Weniger Schmerzen – mehr Beweglichkeit

Ein Ziehen im Rücken, Verspannungen im Nacken oder ein Stechen im Knie: die Ursache sind häufig verklebte Faszien. Denn in den Faszien befinden sich unzählige Körpersensoren, die unter anderem auch Schmerzimpulse aussenden. Durch gezielte Dehnübungen und Krafttraining kannst Du auch selbst Verklebungen behandeln und Schmerzen lindern. Bei uns bekommst Du die passenden Übungen für Dein neues kraftvolles Körpergefühl und Deinen zukünftigen dynamischen Alltag gezeigt.

Geschmeidige Faszien: Dehnen und Vitalisieren mit Faszientraining

Beim ganzheitlichen „Faszientraining“ können durch lang gehaltene Dehnungen, aber auch durch dynamische, kraftvolle Bewegungen Deine Faszien trainiert werden. In unseren individuellen Trainerstunden erlebst Du unter unserer Anleitung, wie gut es sich für Dich anfühlt, entlang der Faszienketten zu dehnen, zu federn und zu schwingen.

Fitte Faszien: Wie Du als Sportler vom Faszientraining profitieren kannst

Beim Joggen Kraftreserven mobilisieren oder für den Aufschlag im Tennis Körperspannung aufbauen: Wenn das Fasziensystem gut arbeitet, erhöht es die Leistungsfähigkeit. Bei vielen Bewegungen kommen bis zu 80 Prozent der Kraftleistung aus diesem Netzwerk. Wir zeigen Dir wie Du dieses zu Deinem Vorteil nutzen kannst: Gezielte Faszienübungen vor, während und nach dem Sport fördern Deine Beweglichkeit, Deine Stabilität und Deine Regeneration und bereichern so Dein Trainingsprogramm.

Wir freuen uns auf Dich!