Funktionelles Training / Schlingentraining / Crosstraining

Funktionelles Training

Funktionelles Training wird häufig als das „Trainingskonzept der Zukunft“ bezeichnet. 
 
Funktionelles Training nutzt freie Bewegungen mit einfachen Hilfsmitteln wie einem Medizinball, kleinen Gewichten oder der Gymnastikmatte um komplette Muskelgruppen zu trainieren - und nicht „nur“ einzelne Muskeln wie an manchen Geräten.
 
Es werden beispielsweise die geraden und seitlichen Bauchmuskeln, das Zwerchfell, der Beckenboden sowie die tiefe Rückenmuskulatur gezielt angesprochen. 
 
So verbessern sich zugleich Deine Stabilität und Beweglichkeit des Rumpfes, von dem alle Bewegungen ausgehen, sowie Deine Koordination, Reaktionszeit und Dein Gleichgewicht. 
 
Typische Bewegungsabläufe werden perfektioniert und Schwächen gezielt behoben, wodurch unter anderem auch Verletzungen vorgebeugt werden. 



TRX Suspension Training

Das Schlingentraining wird schon viele Jahre im physiotherapeutischen Bereich eingesetzt. Aber auch unter Profisportlern und den amerikanischen Navy SEALs etablierte sich die Methode rasant. 
 
Wir haben uns für den führenden Markenhersteller TRX entschieden, da es ein einfach zu bedienendes Gurtsystem ist und ein umfangreiches Aus- und Fortbildungsprogramm für unser Team bietet.

Wie genau funktioniert und wirkt TRX Training?

Grundlage dieses Trainings ist ein unelastisches Gurt- und Seilsystem, mit dem überwiegend im Stehen trainiert werden kann. Als Trainingswiderstand dient das eigene Körpergewicht. Die Belastungsstufen können jederzeit durch Veränderung der Körperposition individuell angepasst werden. Die Übungen mit dem TRX fördern den Muskelaufbau, gleichzeitig werden Beweglichkeit, Gleichgewicht und die Stabilität des Rumpfes trainiert. Die Instabilität des Gurtsystems erzeugt bei jeder Übung eine permanente Grundspannung im ganzen Körper. Dadurch wird die Tiefenmuskulatur gestärkt und die Rumpfmuskulatur automatisch mittrainiert. Durch die ständige Bewegung der Gurte werden auch kleine gelenknahe Muskeln aktiviert und muskuläre Dysbalancen ausgeglichen. Ein häufiger Grund für Rückenschmerzen ist eben diese schwache Rumpfmuskulatur. 
 
Das TRX Training erzeugt insgesamt einen hohen Trainingsreiz, weshalb auch in nur zwanzig bis dreißig Minuten unabhängig von Alter und Leistungsniveau ein äußerst effizientes Ganzkörper-Workout vollzogen werden kann, das ideal das klassische Krafttraining ergänzen kann. 

Crosstraining

Was ist Crosstraining?

Das englische Wort „cross“ hat eine Vielzeit an Bedeutungen. Und genau so vielseitig wie das Wort ist auch das Crosstraining selbst. Es gibt keinerlei Grenzen. Für das Training wird genutzt, was gerade herumliegt – von der professionellen Maschine bis zum einfachen Stuhl.
Es geht darum sowohl Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination zu kombinieren. Eine Mischung aus allem, Querbeet, kreuz und quer – „cross“ eben! 
 
Die Spezialität liegt darin sich nicht zu spezialisieren. 
 
Das Workouts ist Hoch-intensiv mit kurzen Pausen und auf Zeit oder Wiederholungen ausgelegt.  


Für wen eignet es sich?

Crosstraining ist prinzipiell ein Training für Jedermann. Da sich Workouts beliebig anpassen lassen, können Anfänger und Fortgeschrittene, Männer und Frauen, Jung und Alt mitmachen.

Wie sieht ein Crosstraining-Kurs im body & soul aus?

Wir haben uns dafür entschieden unsere Crosstraining-Kurse für 8 Teilnehmer und nach dem Tabata-Prinzip auszulegen. Jede Übung wird über einen Zeitraum von 4 Minuten ausgeführt - einer Belastung von 20 Sekunden folgt eine Ruhephase von 10 Sekunden bei 8 Wiederholungen - also 4 Minuten. Insgesamt werden pro Kurs 8 Übungen absolviert, welche von Woche zu Woche variieren. 
 
Wichtig ist uns dabei, dass die Übungen zwar anstrengend und fordernd sein dürfen, aber vor allem eine saubere Ausführung im Vordergrund steht.

Abnehmen mit Crosstraining-Kursen

Durch das oben beschriebene Kraftausdauertraining entsteht ein hoher Nachbrenneffekt der perfekt ist für Menschen die Abnehmen möchten und gleichzeitig einen schön geformten Körper erreichen wollen.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann komm vorbei und mach mit! Wir freuen uns auf Dich!